Deutschsprachige Schule "Friedrich Schiller" - Aleksa Angelova der Klasse 8A wird die Friedrich-Schiller- Schule auf der regionalen Runde des Vorlesewettbewerbs auf Deutsch vorstellen

foto1
foto1
foto1
foto1
foto1

Aleksa Angelova von der Klasse 8A ist die Siegerin auf der schulischen Runde des Vorlesewettbewerbs unter Schüler der achten Klassen, der am 30.04.2019 in der Mediothek de Friedrich-Schiller-Schule, Ruse stattfand. Die Teilnehmer Aleks Angelova, Kl. 8A, Andrei Andreev, Kl. 8B und Selin Halilova, Kl. 8 C, lasen Auszüge aus dem Jugendroman „Like me. Jeder Klik zählt“. Die Mitglieder der Juri – Fr. Petja Velikova, Fr. Raisa Petkova und Fr. Diana Dimitrova trafen die Entscheidung, dass die Schülerin Aleksa Angelova aus der Klasse 8A am 9.Mai.2019 unsere Schule auf der regionalen Runde des Vorlesewettbewerbs vorstellt.

Der Vorlesewettbewerb findet  im Rahmen des nationalen Projekts „Bulgarien liest 2019“  statt. Daran nehmen Schulen mit intensivem Deutschunterricht und DSD-Schulen teil. Das Projekt wird durch die Unterstützung der zuständigen Zentren in Bulgarien bei der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen durchgeführt.


Besucher

Aktuell sind 2 Gäste und keine Mitglieder online