Deutschsprachige Schule "Friedrich Schiller" - Lehrkräfte aus Deutschland unterrichteten die Schüler der 3. Klasse in Handarbeit

foto1
foto1
foto1
foto1
foto1

Fr. Susane Luban von der Grundschule Neu Ulm – Mitte, Deutschland und Fr. Heike Gantschev – Kinderpädagogin, zur Zeit in Bulgarien, besuchten die Friedrich-Schiller-Schule, Ruse. Dieser Besuch ist ein Teil von Tätigkeiten, die mit der Zusammenarbeit zwischen Lehrkräften und SchülerInnen aus den Städten Ruse und Ulm, Deutschland ist. Der ungewönliche Unterricht bestand darin, den Drittklässlern das Häkeln beizubringen.  Auch Fr. Marieta Georgieva, Fr. Petja Georgieva und Fr. Diana Dimitrova, die ihre  deutschen Kolleginnen empfingen, machten mit. Am Ende bekamen die SchülerInnen, ihre Deutschlehererinnen und ihre Klassenlehrerin, Fr. Rubina Marinova, kleine Geschenke von den Gästen aus Deutschland.

Am Anfang dieses Schuljahres fand eine Besprechung mit den Fachkräften aus Deutschland statt, wo die  Möglichkeiten  für weitere Zusammenarbeit zwischen den beiden Städten besprochen wurden. Tätigkeiten nach diesem Projekt werden in der dritten und der achten Klassen durchgeführt.

 Das Endziel des Projekts ist der Austausch von Schülern.

 

Besucher

Aktuell sind 2 Gäste und keine Mitglieder online